logo gesamtverein

vereinsfahne

Turnhallenfonds Gesamtverein

Im Jahr 1936 erwarb der damals 4 Jahr alte KTV Wil ein Stickerei Lokal am Klosterweg in Wil. Zu einem Betrag von 18‘000Fr. wurde das Gebäude einem in die USA ausgewanderten Geschäftsmann abgekauft. Im Verlauf wurde das Lokal turntauglich angepasst und 1955 mit einem Schwingkeller erweitert.

Der KTV Wil verwaltete die Turnhalle selbständig, vermietete diese jedoch der Stadt Wil für den schulischen Turnunterricht, was dem Verein Geld einbrachte.

Als nach 50 Jahren die Turnhalle 1987 stark sanierungsbedürftig war, verkaufte der KTV Wil die Halle der Stadt Wil und legte mit dem Erlös einen Turnhallenfonds an.

Mit den Erträgen der Geldanlagen kann seither der Nachwuchs in allen Riegenbereichen unterstützt und finanziell entlastet werden.

Fondskommission

Riegenvertreter

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.